//~~~*** czy to latanie czy gadanie ++\\

 

Perly z Odzysku Vintage PRL Design Fotel Szefa   ,,Perly z odzysku"
Perly z Odzysku
 





 Kryzysowysowy Dzien na fotelu szefa 

************** WELCOME *************



 - ,,Dzien dobry, tu mowi sekretarz prezesa!" -,,Dzien dobry,
 sekretarzu prezesa!  Tu mowi Urzad kryzysowy Wojewody.
 ZRADAM ZA NIESPLACENIE RACHUNKU SUMIENIA: 2309, 85
 ............................................zl!" - "Co?? Ale ja nie mowie po polsku!"
 fwd +++ xxxxx [loop] fwd +++ xxxxx [loop] fwd +++ xxxxx [loop]
 - „Za 'niedo-konaie splaty rzadam: 2309,85 zl.“ *** cisza *** -
 ,,Prosze Pana, nic nie rozumiem."
- ,,Uscislam po raz ostatni: xxxxxxxxx
Dwa;trzy;zero;dziewiec;osiem;piec
.....................................................zlotych."
- ,,Co??"
 +++ **** ,,Jak tak - to do:brze. W takim razie wyslemy Tobie tlumaczenie sPisu
 nagranie rozmowy wylacznie w zalaczniku.“ [loop] +++ fwd:: fwd:: fwd:: fwd +++ xxx
 [loop] +++ fwd:: fwd:: fwd:: fwd +++ xxxxx [loop] +++ fwd:: fwd::
 fwd +++ xxxxx [loop] fwd +++ xxxxx [loop]  fwd +++ xxxxx [loop]
 fwd:: fwd +++ xxxxx
 **************** WELCOME ***************
 **************** WELCOME ***************
 **************** WELCOME ***************
 **************** WELCOME ***************

.

.

.

**************** THE END ***************


 

Reklamy
Notatka na marginesie

+++ der tanz des dj spiritus+++ get ready for hibiskus

sf



 

Die Gischt
[Fragment]


<x> if you do not understand german, please ask your favorite translator for help <x>

biale

Characters:

x The DJ
x The dancing Person 1
x The dancing Person 2

biale

Plot:

The whole room full of people is dancing – as the DJ puts the right sounds.
Everyone seems to be  amusing, but then someone started
to be posessed by something drenched in the air.

 biale

 Der tanzende DJ

 

Nach einer sprachlichen Kommunikationsunfähigkeit – wie wunderbar die Sprache wäre, ja.
Wäre da doch bloß nicht ihr Zusteller.

Eines der letzten Male, wenn das Licht ertrunken war, zu welch Heiterkeit es immer kam. In malerischem Genuss einer destruktiven Stadt der Verwerflichkeit – wiederkehrende Töne die Nacht hinein in den Morgen.
Und über allen erhob sich der verlorene Abglanz einer gewissen Strömung, die ausdauernd  gleich blieb,
zum Wohl aller beständigen Sorgen.
Diese stets stilvollen Wochenenden. 

 

Ein Auszug des rhythmischen Takts verursachte, dass sich die Menschenmassen von oben ab hinunter begaben und man infolgedessen Menschenwellen wie von selbst hinuntergleiten sah. Dabei zischte sanft aspirierte Luft, und alle fühlten den selben Schauer im Nacken, ganz genau, es strich ihnen wohl der Touch des Spiritus über die Schulterknochen.
Es war ein gewisses Gefühl, als wären Tänzer hinaufspringend gen Höhe gleichzeitig durch Tiefluft verschlungen. […]
biale

DJ Spiritus

Trug er gerade nicht zufälligerweise Eines dieser, ja, persischen Hemde, die man manchmal auf dem Bazar sah? Die Herkunft des Materials war natürlich nicht ganz klar, trotzdem warf es einen edlen Schleier über all seine Töne mit so einer Finesse
bis ab nach unten. Und so wurde  Auf den Beton der Hauptstadt der Destrukivität, ich meine, des Niveaus gebracht, die, nun ja, Berlin eben war. […] 

Wusste er bereits, was kam, als sein Blick gedankenversunken im Weiten jemanden am Suchen war? – somit begleitete er immer (bzw. der überraschte Begrüßungsempfänger) die Gesichtskonturen dieses bestimmten wortkargen Zustellers. […]


bialeDJ Spiritus maybe next time he’d like to taste Hibiskus…

 

 


.mimoza
biale

***** THE END *****

biale

 

 

 

 

Notatka na marginesie

//error/error/fix///fix///fixX100 //o-000/0

img_20160814_105849

RAINBOW GAD SHINE RAINBOW GAD SHINE RAINBOW GAD SHINEError
 ////////………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………?
 /SYS/……
 /l.mnvbdhifwipd[pq[pooewjtl;ldf;bklmb,xc,xc.,bl;kdfl===/////vfdkllldlm//error/error/fix///fix
 //error/error/fix///fix///fixX100 //S-O-S/error/fix///fix///fixX100
 //error/error/fix///fix///fixX100 //S-O-S/error/fix///fix///fixX100
 ///fixX100////////………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………?
 RAINBOW/yuad;hsg’/BLN>?dfm,.m,.m.,.v,p[‘Lzk/l.mnvbdhifwipd[pq[pooewjtl;ldf;bklmb,xc,xc.,bl;kdfl===/////vfdkllldlm//error/error/fix///fix///fixX100

 

 

5. Die Einhaltung einer verError
 ////////………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………?
 /SYS/……
 /l.mnvbdhifwipd[pq[pooewjtl;ldf;bklmb,xc,xc.,bl;kdfl===/////vfdkllldlm//error/error/fix///fix
 //error/error/fix///fix///fixX100 //S-O-S/error/fix///fix///fixX100
 //error/error/fix///fix///fixX100 //S-O-S/error/fix///fix///fixX100
 ///fixX100////////………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………?Error
 ////////………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………?
 /SYS/……
 /l.mnvbdhifwipd[pq[pooewjtl;ldf;bklmb,xc,xc.,bl;kdfl===/////vfdkllldlm//error/error/fix///fix
 //error/error/fix///fix///fixX100 //S-O-S/error/fix///fix///fixX100
 //error/error/fix///fix///fixX100 //S-O-S/error/fix///fix///fixX100
 ///fixX100////////………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………?fassungsmäßigen Trennung des Staats von der Kirche 7 Einen konsequenten opór gegen allerlei Ausprägung des FaschDasLektorat///

/l.mnvbdhifwipd[pq[pooewjtl;ldf;bklmb,xc,xc.,bl;kdfl===/////vfdkllldlm//error/error/fix///fix///fixX100
 Error
 ////////………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………?
 /SYS/……
 /l.mnvbdhifwipd[pq[pooewjtl;ldf;bklmb,xc,xc.,bl;kdfl===/////vfdkllldlm//error/error/fix///fix
 //error/error/fix///fix///fixX100 //S-O-S/error/fix///fix///fixX100
 //error/error/fix///fix///fixX100 //S-O-S/error/fix///fix///fixX100
 ///fixX100////////………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………?
//error/error/fix///fix///fixX100 //S-O-S/error/fix///fix///fixX100vfdkllldlm//error/error/fix///fixvfdkllldlm//error/error/fix///fixvfdkllldlm//error/error/fix///fix
vfdkllldlm//error/error/fix///fix
 //error/error/fix//l.mnvbdhifwipd[pq[pooewjtl;ldf;bklmb,xc,xc.,bl;kdfl===/////vfdkllldlm//error/error/fix///fix///fixX100
 Error
 ////////………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………?
 /SYS/……
 /l.mnvbdhifwipd[pq[pooewjtl;ldf;bklmb,xc,xc.,bl;kdfl===/////vfdkllldlm//error/error/fix///fix
 //error/error/fix///fix///fixX100 //S-O-S/error/fix///fix///fixX100
 //error/error/fix///fix///fixX100 //S-O-S/error/fix///fix///fixX100/l.mnvbdhifwipd[pq[pooewjtl;ldf;bklmb,xc,xc.,bl;kdfl===/////vfdkllldlm//error/error/fix///fix///fixX100
 Error
 ////////………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………?
 /SYS/……
 /l.mnvbdhifwipd[pq[pooewjtl;ldf;bklmb,xc,xc.,bl;kdfl===/////vfdkllldlm//error/error/fix///fix
 //error/error/fix///fix///fixX100 //S-O-S/error/fix///fix///fixX100
 //error/error/fix///fix///fixX100 //S-O-S/error/fix///fix///fixX100/l.mnvbdhifwipd[pq[pooewjtl;ldf;bklmb,xc,xc.,bl;kdfl===/////vfdkllldlm//error/error/fix///fix///fixX100
 Error
 ////////………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………?
 /SYS/……
 /l.mnvbdhifwipd[pq[pooewjtl;ldf;bklmb,xc,xc.,bl;kdfl===/////vfdkllldlm//error/error/fix///fix
 //error/error/fix///fix///fixX100 //S-O-S/error/fix///fix///fixX100
 //error/error/fix///fix///fixX100 //S-O-S/error/fix///fix///fixX100/

 

Notatka na marginesie

° * ~ SHALOM P.R.L – Shalom Expectations ~ * x

 

Karafka PerlyVintage PRL Design
„Perły z odzysku”

@ fb

TOY

 

Expectations
(„Perły z odzysku”)

biale

Characters:

x The customer
x The deliveryman

biale

Plot:

The customer and the deliveryman meet by chance in the staircase

 biale

* * *

(Expectations)

biale

Nach den letzten ereignisvollen Wochenendsgeflüster – wie konnte er sich bloß nicht wagen, davon abzuhalten – von einer dieser Art von anmutigen Befriedigung seiner Gier, die sich nun doch im Nachhinein anfühlt, wie komplett lahm gelegter Gespür?

Glücklicherweise hat ein zarter Satz…verursacht, dass er sich wieder einmal regte und das selbe Treppengebäude bergab hinunter begab… als er einen Verlust der Ebene nach dem anderen spürte, obwohl man eigentlich von oben nur die eigenen Fußspitzen wie von selbst hinuntergleiten sah.  […]

Dabei streichelte ihn sanft aspirierte Luft, und er war sich ganz sicher dessen, ganz genau, es strich ihm der Spiritus bis hinab über seine Schulterknochen, als wäre er hinaufspringend gen Höhe gleichzeitig durch Tiefluft verschlungen. […]
Ein Kuss der Luft von oben. […] Er sah beinahe Luftmassen toben…

doch dann

trafen auf den Kunden hinauf von unten die Augen dieses bestimmten Anlieferers.
biale

Shalom.“

.biale

Dieser Anlieferer…

Der Luftzug nahm Halt – der Moment bog sich ein, an dem das Zucken einer verzweigten Wimper
der Beiden verriet, dass das Innehalten nun doch eine besondere Tatsache war. […]
Anmut vor dem Fall – […] und wieder kreuzten sich die Blicke im Sonnenschein.
Nach und nach zogen sie beide an gegenüberliegende ferne Schwellen des Fensterkitts und wanderten an
den leuchtend grauen Fensterzargen vorbei.. bis hin in die Gedächtnismalerei […]

Dies wollte einer von ihnen befürworten, jedoch durchdrangen sich und bohrten 

(statt durch Fensterflügel)

stets – nun ja – gegeneinander nur Blicke des Kunden und dieses bestimmten Anlieferers.
biale

 

***** THE END *****

biale

Toy 

 

 

° * ~ SHALOM P.R.L – Shalom Expectations ~ * x

%§ O:h my g______ everything around was full of Lactose %§$!

Laktose H Heine Str

x x x x x x x x x x x x x x

 biale

 

 g u t e n   m o r g e n   :   D a s   S p i e g e l   

p o w i e d z  p r z e c i e , c z y j  e s t e ś c i e   s p ó ł k ą
z   o . o   c z y   k i m _______ czy czym właściwie _____________ . . .
s p ó ł k a  z o.o   c z y   Z O O c z y   j a k  a  w s p ó ł k a   to  . . . w i e s z . . .   e s t e t y k a
j e s t o   c o ś ,   c z e g o
n i e   p o d p i s z e s z   n a  p a p i e r z e . w i ę c   w   z w i ą  z k u   z   t y m   daj papier o

biale

 <x> if you do not understand german, please ask your favorite translator for help <x>bialebiale

Expectations 

Nach den letzten schmeichelnden Verwirrungen – wie dyplomatisch lächelnd ich dabei wäre – nur dann begann zeitnah in meinem Hinterkopf eine ethymologische Herumreiterei, und diese bewies, dass nun doch etwas – nunja – in meinem Leben für mich unklar war…

Eigentlich betraf das doch einach nur die Tatsache, wie das Lateinische „lactis” (Milch) mit der Endung „ose” (Zucker) in Verbindung gebracht wurde. In Wirklichkeit konnte man sich gelassen nach hinten in den Stuhl fallen lassen – so unfassbar trostlos fallen lassen – denn in einem sprachlich schwammigen Savoir Vivre an Begrifflichkeit…
gab es nämlich folgende Spekulation: Jemand hätte mal wegen Laktose geweint.

 

Als ich das letzte mal über Laktose sprach… 

Vielleicht ist Laktose ja auch der state of mind einer gewissen Eigenschaft. Eine verblühende Expressivität der Leidenschaft.
Vielleicht war das ja auch eine sprachbedingte malfunction, diese führte bedingungslos den Bach herunter gen Ordnungsentgleit…

Inwiefern  diese Sprachformen, aber auch ihre Barrieren,  stets unübersetzbar blieben und ob eidetische Wortbildung  nun doch die emotionelle Neigung zu einer gewissen Faszination, für Laktose nämlich, verriet –  die Antwort darauf verbarg sich vielleicht einfach nur in…

 

biale

 

biale

 

Expectations

(Laktose)

biale

Shalom
biale

Als mir das letzte mal nach Stille war,

rannen Gedanken trostlos (einer nach dem anderen) aus mir raus.


Sie tropften ab in Form von Wasser,


quellten dynamisch vom Kern aus heraus,

spärlich heraussprudelnd,

bis an die Oberfläche.

 

Eben waren sie noch am Grund, dann wurde daraus spritziges Getöse –

und dann

biale

FF [fortissimo]

[onom. XXXXX]
biale

quoll aus au meinem Munde nur Laktose…
biale

Das war ein Scherz.”
biale

Nur quoll statt Worten…
biale
FF [fortissimo]

[onom. ??????]

 

 

Ich spreche einfach nur Laktose!…”
biale

 

(und es spülte milchzucker in hohem breiten bogen herab auf denjenigens gesicht dessen peitschwind saß wie salz & dessen augen brannten wegen schmalz und wasser __ogen  wasser sorgen ließ sahneschmalz und zucker toben………….…) 

 

 

 biale

„…da ist glaub’ ich Kristall. In der Falte deiner Hose.”

PPP [pianissimo possibile]

[onom. XXXXX]
biale

Und der Windhauch bließ wortlos die kristalline Trübnis am Märchensänger vorbei.

biale

jedoch rieselte sicherlich stets

 

biale


ein simpler  Schmalzmilchklang

sprudelnder

Laktose.

biale

F
[onom. XXXXX]

biale

 


*
* * *  ENDE * * *  * 

 

[ see PL: >>>>> Pearlose ]

 

%§ O:h my g______ everything around was full of Lactose %§$!

° * ~ EXPECTATiONS _____vol. xXx (panther) [fragments] {The deliveryman}

Zombie001 (2)

///////////////////////// EXP. meets: zom_walk&talk __________________________FOT: Z0MBiE001

 


<x> if you do not understand german, please ask your favourite translator for help <x>

 

biale

>>>>> I n t r o d u c t i o n
> f r o m   c r i t i c  t o  c r i t i c
biale

Let the descriptions be as unserious & confusing as the moments which were given 
& do not even try to guess, where the expectations lay, as – sorry – maybe I have an eidetic memory –  in order to this – please be aware that the continuation of the plot is  non-autobiographic & everything is as fictional as your robotki mum.

 

biale

 

„Expectations” (oder dessen Fragmente) sind eine unwillkürliche Mischung einer sinnessschärfenden Auffrischung all dessen, das aktuell so an den Kopf geschmettert wird – nur statt zu verwahlosen – blüht es nun doch widerspenstig vor sich hin…
Ein kleines Stück Überraschung vielleicht für diese, die wenig in ihrem Leben mit romantischer (?) Kritik zu tun hatte. Eidetische Gefühlsbeschreibungen werden als Exhibitionismus abgestempelt, obwohl sich diese leich in der igenen Emotionsnacktheit wiederfinden lassen (Wie war das noch mit Egozentrik und so?) bla bla bla.
biale

Es ist nicht besonders antörnend für mich in einer dreisprachigen Wirklichkeit all die vor die Säue geworfenen Perlen aufzusammeln um aufrecht stehend erklären zu müssen, „worum es hier denn nun eigentlich geht”.

So zählige Kommunikate waren schon seit Ewigkeiten doppeldeutig zugestellt worden.

 

 

 

 

biale

Expectations

 

Characters:

x The customer
x The deliveryman

 

Plot:

The customer and the deliveryman meet by chance in the staircase

 biale

biale

bialebiale
1. Die Kündigung
2. Die Kündigungsbestätigung
3. Der Erhalt der Bestätigung
[fragments]

biale

 

Shalom

 biale

Nach den letzten stilvollen Wochenenden – wie konnte er sich bloß wagen, davon abzuhalten – von einer dieser sogenannten systematischen ,,Gedächtniserneuerungen”? Ach, und diese hatten ihn ein weiteres Mal so knallhart. Wieder auf den Beton der Hauptstadt der Destrukivität [ich meine], des Niveaus gebracht, die, nun ja, Berlin eben war. […]

Es fühlte sich an, als rege sich ein Sträuben über seinen Nacken
denn [ich wusste doch], ganz genau, es blickten auf ihn gewisse Augen hinüber, die,
als sie, schnell wie das Vorbeizischen eines Panthers, an seine Blickhöhe raten, einfach nur erschraken. Was dazu führte, dass man in der Luft fühlte, dass er ihn grüßte. Obwohl sie letztendlich scheinbar bezweifelten,  zu zeigen,
ob sie sich wirklich daran erinnern, sich überhaupt kennen gelernt zu haben. […]

Es war ein abgewogenes Gewichtentgleit, das in der Atmosphäre saß. Eine sich einschleichende Destruktivität der bloßen Persons Anwesenheit […] …
biale

[D i e s e r  Z u s t e l l e r]

A c h…  nun ja. Oder war das einfach nur der Strahl seines Augenscheines, welcher sich dem Anderen immer wieder mal in die Rippen fraß?
Wieder einmal. Oh ja. Niemals krümmte sich der Eine vor dem Anderen, wenn sich die Mähne vor sich in die Wurzeln warf. Die tanzende Bewegung benahm sich dabei wie ein Löwe, der niemals vorher einen Panther traf. […]
biale

[ D i e s e r  Z u s t e l l e r ]

Trug er nicht zufälligerweise eine zarte Art des persischen Moustache of Kabbalah?
Das war nicht ganz klar, weil die Blicke statt auf die Schnurrbartsspitzen beharrlich durch die langen Wimpern schwammen, dessen Schatten sich an den Wangen jedes mal abzumalen schien. Es kam manchmal in den Sinn, er benutze Kosmetika oder gar Kohle.

[aber ich glaube nicht, dies war wahr]

. . . Er hatte halt diesen [- ach – ] pakistanian Touch of Shak-Allah… […]
biale

[Als ob er wieder mit der Begrüßung seinen Abschied zu nehmen schien. Obschon das im Indo-europäischen Sprachgebrauch doch ebenfalls bekannt war.]

„ S h a l o m . ” ,

[…]

danach drehte er sich auf den Zehenspitzen um. Dieser Zusteller, dem  irgendwie schwer
zu folgen war. Komisches Savoir-vivre. Denn , als sie sich damals diesen Bruchteil der Sekunde fast in die Augen sahen – ging dieser gerade schwingend von Dannen ins Revier. Aber er drehte sich dabei um.
An manchen Zustellort war nicht gerade sonderbar bekannt. Und an den anderen Zustellorten wurde er wiederum beim Namen genannt. 
[…]
biale

 

[ D i e s e r   Z u s t e l l e r ]

Das sind doch stets diese semantischen Andeutungen, die sie versuchten zu brechen.
Die sie immer nur stets fortsetzen können, sobald sie unaufhörlich miteinander stets [nicht] sprechen. […]

biale

* * * * * * * * THE END * * * * * * *

Zombie002 (2)

///////////////////////// EXP. meets: zom_walk&talk __________________________FOT: Z0MBiE001
m y . b r a i n . i s . b u r n t . a f t e r .  y e s t e r d a y ________________ & it feels good
m y . b r a i n . i s . b u r n t . a f t e r .  y e s t e r d a y ________________ & it feels good
m y . b r a i n . i s . b u r n t . a f t e r .  y e s t e r d a y ________________ & it feels good

 

 

 

biale

biale

° * ~ EXPECTATiONS _____vol. xXx (panther) [fragments] {The deliveryman}

*~ The MaO6__ – Och, motyla noga: The Fall – RAINBOW ERROR 71 ~*

 

 

 

//switch/error/fix///fix///pleasesswitchthelanguage

 

 

*

*

 

*

.

:SEN O MaO6__

1.

biale

The Fall

(MaO6__)

.

W suple podróży i  przestrzeni o aurze niebieskiej jak wciąż tylko na nowo zalewana woda.
Nad odbiciem ziemi, błękitnej jak kreska podczas zawierania zgody, okładamy się powietrzem.  W zagięciu bieli przeistaczamy prędkość w rozciągające się pasma szumu.

– tkwiąc w uczuciu zawieszenia się piruety czasoprzestrzeni –
jak mogłabym  nie liczyć się z tym,  – no niech zgadnę – że lada moment możliwie po prostu

spadnę?

.

.

.

.

.

*

*

 

*

.

.

 

 

und dann kam

einfach nur ein

.

.

RAINBOW GATE SHINE ERROR GATE SHINE (+)ERROR
[pooewjtl;ldf;bklmb,xc,xc.===///error/error/fix///fix///fix
////////…………………………………………………………………………?
/SYS/……

//switch/error/fix///fix///pleaseswitchlanguage
biel+

MaO6__ runęło  kantem ekranu o nawierzchni z łukowym przedstawieniem sześćdziesięciu decybeli. Z odbiornika wytapiają się po kolei znaki czyniąc z potrzebnych mi informacji error error /SYS/……semantyczne zero semantyczne zero _zero

biale

ERROR

biale

//switch/error/fix///fix///pleasesswitchthelanguage

 

bialeMit einem Schlag schlitterte das MaO6__  ins Rattern und harrte asymmetrisch
an den Grund. Drinnen kam es zu spritzigem Getöse, dann aber rissen nacheinander die Häute des Schiffes, während diese widerspenstig
an der Erde schleiften.

biale

ERROR

biale

„How could this happen during my flight?”,

the water in my knees angrily wanted to spread towards my eyes, but I hardly realised that, as I thought about filling up the tryptofan tank – hopefully it’s still alive – and just listened to the roar of MaO6__ with the expectation, it will continue my ride.

biale

//switch/error/fix///fix///switchlanguagefix

biale

biale

I tak właśnie MaO6__ wciąż nie zaprzestawało ścierania się ukosem o nawierzchnię. Zdzieranie z siebie wszystkich płatów po kolei – wnętrzności pochylonego statku wciąż niemalże na marne się nagrzewały.
Para wydarła się z  roztłuczonych szklanych butli – w męt rozlały się kwasy (wciąż tryskały wokół siebie), podparzając bezpieczniki od środka,

biale

w pobłysku ziemi, zagięciu bieli, MaO6__ wciąż jednak nie konało….

biale

W oddali jednak cigle tylko kłuło miganie – pięć razy niezbita wymowność przekazu…
biale

E.R.R.O.R.

E.R.R.O.R.

E.R.R.O.R.

biale

RAINBOW

GATE SHINE ERROR GATE SHINE (+)ERROR

RAINBOW GAD SHINE RAINBOW GAD SHINE RAINBOW GAD SHINE
RAINBOW/yuad;hsg’/BLN>?dfm,.m,.m.,.v,p[‘Lzk/l.mnvbdhifwipd[pq[pooewjtl;ldf;bklmb,xc,xc.,bl;kdfl===/////vfdkllldlm//error/error/fix///fix///fixX000

////////………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………?
/SYS/……

//error/error/fix///fix///fixX100 //S-O-S/error/fix///fix///fixX100
//error/error/fix//

//error/error/fix///fix///fixX100 //S-O-S/error/fix///fix///fixX000

//error/error/fix///fix///fixX100 //S-O-S/error/fix///fix///fixX100
//error/error/fix///fix///fixX100 //S-O-S/error/fix///fix///fixX100

.

.

.

.

.

.

wyl2

Wrocław, „Wyłowione z Rzeki”, 2016
//error/error/fix///fix///fixX100 //wodawoda

wedding dach IMG_20160812_193009

sen

 

.

.

.

.

.

************* KONIEC *************

 

 

*~ The MaO6__ – Och, motyla noga: The Fall – RAINBOW ERROR 71 ~*